Die integrale philosophie

AUSBILDUNG

INTEGRALE vitalistische amerikanische CHIROPRAKTIK und Bewusstseinstechnologie:

Der integrale Gedanke beinhaltet zum einen den Grundgedanken von Philosophie, Wissenschaft und Kunst der Chiropraktik nach heutigen Erkenntnissen, zum anderen spezielle Bewusstseins-Technologien, die für die Realitätserzeugung und schöpferisches Justieren den Schritt auf eine höhere Ebene ermöglichen.

Nur über ein grundsätzliches Verständnis kosmischer Prinzipien von Information, Energie und Materie, den Prinzipien von Heil-Werdung und den eigenen Konditionierungen gelangt unser Verstand zu wahrer Erkenntnis oder auch leitender Intuition.

 

AUSBILDUNG

Der integrale Gedanke beinhaltet zum einen den Grundgedanken von Philosophie, Wissenschaft und Kunst der Chiropraktik nach heutigen Erkenntnissen, zum anderen spezielle Bewusstseins-Technologien, die für die Realitätserzeugung und schöpferisches Justieren den Schritt auf eine höhere Ebene ermöglichen.

Nur über ein grundsätzliches Verständnis kosmischer Prinzipien von Information, Energie und Materie, den Prinzipien von Heil-Werdung und den eigenen Konditionierungen gelangt unser Verstand zu wahrer Erkenntnis oder auch leitender Intuition.

So ist dieses Ausbildungskonzept in erster Linie für den an eigener Bewusstwerdung interessierten Therapeuten gerichtet. Denn letztendlich entscheidet nicht nur irgendeine Technik, sondern das Erkennen auf der Bewusstseinsebene zwischen Chiropraktor und Patient und dem daraus erfolgenden Informationsfluss, als Basis für Realitätssteuerung, über den heilenden Zugang. Integral bewusstes Justieren erreicht andere Ebenen und setzt Ursachen zur Neuordnung mit oft tiefgehend heilenden Veränderungen an der Person und dem Menschen. So war es mir ein besonderes Anliegen, die wirklich effektiven Justierungen und deren Listening herauszuarbeiten, um dem Suchenden einen unmittelbaren Zugang zu ermöglichen. Schüler und Meister sind hier gleichermaßen willkommen.

„Zum Besten für mich und zum Wohle des Ganzen“   oder   „Liebe Dich selbst, Deinen Nächsten und das ganze Sein“;

Ich freue mich auf Gleichgesinnte und Freunde, die hinter den Worten das Großartige erkennen können und mit mir und meinen Freunden einen Teil des Weges gemeinsam gehen…für mehr Bewusstsein und tiefe Einsichten in die Realität der Natur…und letztendlich für eine heilere Welt.

Treten wir gemeinsam ein in eine neue Dimension!

In tiefer Verbundenheit und Liebe

Jörg

DIE IC-Module

„Die einzige Ursache die Du setzt bist Du selbst“
Zu erkennen gilt, dass nur die eigene Bewusstheit und das Erwachsenwerden die Voraussetzungen für tiefgreifende Justierungen darstellen.

Nicht irgendeine Technik entscheidet letztendlich über das Ergebnis!

Gefühl, Sinn, Bedeutung und Motivation der Justierung und das Vertrauen in das eigene Handeln sind die unabdingbare Basis der wahren Magie von chiropraktischen Justierungen. Dies zu vermitteln sind die Absicht und das Kernziel dieser Ausbildung.

Die max. Gruppenstärke von 14 Teilnehmern bedingt nachhaltiges Lehren und Nachfühlen und gewährleistet so die sofortige Umsetzung des Erfahrenen in Eurer Praxis. Keine intellektuellen Informationen, sondern ausschließlich gefühlt „wahr-genommene“ Schaffen Wachstum und bleibende Erkenntnis!

IC-MODUL I

„Du kannst nur das erleben was Du verursachst“
Inhaltsübersicht:
Modul I führt Euch in die Philosophie der urkosmischen Prinzipien von Mensch-und Gottschöpfer, die Dreiheit von Information-Energie und Materie sowie die nicht materialisierten Instanzen der Seele, des Geistes und des feinstofflichen Körpers ein sowie deren Entsprechungen auf der materialisierten Ebene von Psyche, Intellekt und physischem Körper. Dies dient dem tiefen Verständnis unserer Existenz und der spirituellen Erkenntnis als Basis der Integralen-Chiropraktik.
Quantenphysikalische-und philosophische Hintergründe von intelligenten Elektronen, deren Spins und der Kondensatorfunktion unseres Gehirns, der Betrachtung von Bewusstsein dem „Ich bin jetzt hier“ werden wissenschaftlich und spirituell dargelegt. Ebenso die Kenntnis der drei Räume (Metaraum, Hyperraum und 3-D Realität), der IC-3-Körpersysteme (subtil, grobstofflich und Selbstebene) sowie deren chiropraktischer Nutzen.
Des Weiteren zeigt das Modul Technologien zur Bewusstseinsarbeit und Realitätserschaffung der Justierungen in die 3D-Realität den elementaren Unterschied von Sehen und schauen und deren Bedeutung für das Erkennen der Subluxation auf.
Zentrale und lokale IC-Listening, manuelle Thermodiagnose und fundierte Leg-Checks, Heeltension, Food flair, Mind-Check (tonal) dienen als diagnostische Konzepte, zeigen präzise die Störung der jeweiligen Biomechanik und die zu justierende Struktur auf (HWS, Becken, Hüfte und Knie).
Gezeigt und geübt werden spezielle IC-Droptabel-Techniken* sowie Thompsen-Techniken (Minardi modifiziert und IC präzisiert) der HWS und des Beckens einschließlich Hüfte und Knie, außerdem der Einsatz von Aktivatoren, Recoil-Techniken und Fingertouch zur Justierung. So findet jeder seinen Weg!
Ergänzt werden spezielle IC-Techniken für Kinder und Säuglinge sowie die Justierung alter Menschen.

* Für diejenigen die noch keinen Drop-Table in Ihrer Praxis verwenden werden andere erfolgreiche Wege aufgezeigt.

Termine/Preise

IC-MODUL II

„Das einzige Erwachen ist das Wahrnehmen was ist“
Kurze Wiederholung von IC-Modul I

In Modul II erweitern wir unsere Kenntnisse der urkosmischen Prinzipien, klären die Rolle des Intellekts, der Ego-Instanzen und die Begrenztheit des Verstandes. Wir vervollkommnende eigene Bewusstseinstechnologie und die Kunst der Realitätserschaffung. Sprechen über das TAO-der IC-Justierungen und die Rolle von Zeit und Raum. Tauchen weiter ein in die Quantenphysik und die universellen Lebensgesetze sowie deren elementare Bedeutung für chiropraktisches Handel.

Wir beschäftigen und mit den Upper-Cervical und deren Bedeutung für den Gesamtorganismus, biochemischen Prozessen von Genickstörungen im Zusammenhang mit Multisystemerkrankungen.

Die IC-Justierungen erweitern wir um spezielle Droptabel- und Aktivatortechniken für die LWS, die BWS/ Rippen/Sternum/Clavicula sowie des Occiput, der Suturen und des Sphenoids. Steigen ein in die Full-Spine Justierungen, lernen entsprechende Erfahrungskonzepte und präzise Listening, erweitern unsere Kenntnisse und Fähigkeiten der manuellen Thermodiagnose (MDT) und des Mind-Check zum Auffinden der Subluxation.

Das Modul wird begleitet von Ruhephasen und Meditation auf das Selbst.

Termine/Preise

IC-MODUL III

"Was wahrgenommen wird ist die Manifestation als Ganzes“
Kurze Wiederholung von IC-Modul II

In Modul III erweitern wir die Kenntnisse der drei Räume (Meta-Hyperraum und 3D) und die Realitätserschaffung aus dem Hyperraum, sprechen über die Magie der Chiropraktik.

Thema werden die cranialen Listening, die cranialen Nerven (Vagus, Trigeminus, Facialis) und deren Behandlung innerhalb der Chiropraktik sein. Wir erweitern unsere Fähigkeiten der Full-Spine Techniken insbesondere vom Atlas und Occiput (Lift) bei Kindern, Erwachsenen und alten Menschen, der BWS mit speziellen Grenzstrangtechniken und Behandlungen der Bandscheiben von HWS, BWS uns LWS. Weiter beschäftigen wir uns mit dem Kiefergelenk und dessen Justierung.

An der unteren Extremität erarbeiten wir die Justierungen der Knie und Füße.

Während des Moduls werden uns Meditationen auf das Selbst, Atemtechniken sowie IC-Bewusstseinsübungen begleiten.

Termine/Preise

IC-AUSBILDUNG

Jeder Versuch, einen Beweis für die Wahrheit zu finden, muss eine Trennung des Verstandes in Subjekt und Objekt nach sich ziehen, und daher kann die Antwort niemals die Wahrheit sein, da die Wahrheit nichts Objektives an sich hat. Sie ist ihren Wesen nach reine Subjektivität“ ...

eine Wahrheit in der Chiropraktik existiert nicht!

IC-AUSBILDUNG "reduce to the max"

I. Einführung

Diese Ausbildung umfasst die Essenzen vitalistisch-amerikanischer Chiropraktik, sowie osteopathischer und energetischer Heilweisen in dem Konzept einer INTEGRALEN CHIROPRAKTIK (IC). Aus über dreißig Jahre Praxiserfahrung, unzähligen Behandlungen/Justierungen und zehn Jahren Ausbildung in integraler Chiropraktik (IC) wurde das zu Vermittelnde immer weiter optimiert, reduziert und verfeinert nach der Maxime.

„reduce to the max“

Diese Ausbildung ist insbesondere entwickelt für den Beginner (HP, Physio., Osteopath oder Arzt) der einen unmittelbaren hochqualitativen Einstieg in die Philosophie, Wissenschaft und Kunst einer umfassenden Chiropraktik bevorzugt. Ebenso bietet sie dem Fortgeschrittenen die Möglichkeit von Optimierung und mehr Präzision.

Die Techniken/Justierungen umfassen die Kunst der Full-Spine Adjustments, die präzise Arbeit mit dem Droptabel sowie den Einsatz von Aktivatoren am Becken, der gesamten Wirbelsäule einschließlich der „upper cervicals“ , cranialer Strukturen und der Kiefergelenke. Erfolgskonzepte für die obere und untere Extremität ergänzen und machen vollständig.

„Das Bewusstsein lebendig zu sein ist die Kraft der Bewegung"

Die (Quanten)-Philosophie und alte Weisheitslehren aus dem Vedischen sowie dem Advaita mit wissenschaftlichen Erkenntnissen der Neurologie, der Zellbiologie (Mitochondrien-Forschung) und der Quantenmechanik (...die Intelligenz der Elektronenspins usw.). Bewusstseinstechnologien und Erwachensprozesse für den Chiropraktor, letztendlich für eigenes Wachstum und der Möglichkeit von Realitätssteuerung nicht nur in der Chiropraktik. IC-Diagnostik, das IC-Listening, kinestetisch und mind-based, präzises Finden der Subluxation, des Misalignment, dem Tor zum psycho-emotionalen Apparat.

Besondere Aufmerksamkeit finden die IC-Spezialjustierungen:
I  IC-Limbic-Adjustment Freischaltung des Emotional Zentrums und der psycho-emotionaler Traumatisierungen
II  IC-Vagus-Adjustment Lösen von viszero-sensiblen und motorischen Funktionsstörungen
III  IC-Pain-Release Zentrale Schmerzmodulation
IV  IC-Viszeral-Drop und Recoil Techniken Integration von organisch-funktionellen Störungen

Master of Science Chiropractic

Das IC- Masterteam

Jörg Depenthal

HP/M.Sc. Chiropractic

Monika Flisse

HP/IC - Chiropraktorin

Tobias Ohmen

HP/IC - Chiropraktor

Martin Walz

Prof. Dr. med. Chiropraktor